Lechquellenrunde, Etappe 5:
Ravensburger Hütte Stuttgarter Hütte

Start
Informationen zu Hüttentouren
Dokumente
Etappenübersicht
Etappe 1 / Aufstieg:
Lech - Biberacher Hütte
Etappe 2:
Biberacher Hütte - Göppinger Hütte
Etappe 3:
Göppinger Hütte - Freiburger Hütte
Etappe 4:
Freiburger Hütte - Ravensburger Hütte
Etappe 5:
Ravensburger Hütte - Stuttgarter Hütte
Etappe 6 / Abstieg:
Stuttgarter Hütte - Lech
Kosten

Weg 
Von der Ravensburger Hütte zunächst Richtung Stierlochjoch (Weitwanderweg 601/Alpiner Fernwanderweg E4) bis zur Abzweigung Richtung Madlochjoch. In Kehren hinauf zum Madlochjoch (2437 m), wunderbarer Rundblick zum Arlberg, Lechquellengebirge, Bregenzerwald, Verwall und zur Silvretta. 
Von hier sanft absteigend zum Zürser See (2150 m), am See rechts halten, dann direkt nach Zürs (1717 m) absteigen.
In Zürs (Bushaltestelle) vorbei am Kirchlein, dann anfangs auf einer Asphaltstrasse in steilen Kehren bergan zur Trittalpe (1946 m) und weiter auf dem Endress-Weg ins Pazieltal und hinauf zur Stuttgarter Hütte am Krabachjoch (2310 m).

Gehzeit: ca. 6 Std.:
Aufstieg:  ca. 1150 Hm, 
Abstieg: ca. 985 Hm; 

Variante:
Von der Ravensburger Hütte zum Stierlochjoch, Abstieg nach Zug und weiter nach Lech, Gehzeit 2 Std. Auffahrt mit der Rüfikopfbahn, über die Rauhekopfscharte zur Stuttgarter Hütte.

Gehzeit: ca. 6 Std.
Aufstieg: ca. 50 Hm, 
Abstieg: ca. 570 Hm;

Einkehrmöglichkeit unterwegs: Zürs (Talstation der Bergbahn)

 

Routenplan:
  
Route Ravensburger Hütte  - Stuttgarter Hütte

Profil:

 

Hütte:

Kontakt
Mobil: 0043/(0)676/758 02 50
maroi-lech@aon.at
www.alpenverein-schwaben.de/huetten/stuttgarter-huette/
Hüttenbewertung auf der DAV-Homepage:

Schlafplätze:

Zimmerlager: 36 (15,- EUR)
Matratzenlager: 20 (11,- EUR)
Lager im Winterraum: 12  
Online-Reservierung: gebührenpflichtiges Portal "hütten-holiday.de":
Anzahlung: 10 EUR p. Person + 10 EUR Gebühr für Portal ;
Stornierung bis 2 Tage vor Anreise kostenfrei (huetten-holiday.de)

Warme Dusche: Ja
Hüttenschuhe: zum Ausleihen; 
Trockenraum: sehr effektiv, trocknet alles über Nacht!

Essen von der Karte: Bis 16.00 Uhr
HP (Menü + Frühstück): 31,- EUR
Von der Karte kann man bis 17.00 Uhr essen, danach HP oder Bergsteigeressen.
Frühstücks-Büffet:
14,- EUR (sehr teuer!)

Barzahlung!  

Anmerkung: 
Sehr schönes, neues und geräumiges 10er-Lager (bestes auf der Tour)!
Negativ: Reservierung der Schafplätze über gebührenpflichtiges Portal!


Fotos der 5. Etappe
(als PDF-Datei)

 

Copyright (c) 2019 R. Kockmann